Männerfussball

SGM Blönried/Ebersbach - FC Krauchenwies/Hausen 7:1(2:0) Tore: Lorenz Weiß(2), Samuel Maier(2), Jakob Weiß(2), Linus Weiß.
Es spielten: Julian Schill, Patrick Gentner, Simon Gabriel, Moritz Weiß, Felix Weiß, Markus Berschauer, Marcel Gentner, Lorenz Weiß, Fabian Müller, Linus Weiß, Samuel Maier, Jakob Weiß, Michael Blaser, Joachim Rauch, Andreas Stohr. 
Das Ende der Saison rückt allmählich näher. So stehen sich am 24.Spieltag die SGM Blönried Ebersbach und der FC Krauchenwies/Hausen im Abstiegskampf gegenüber. Für beide Teams besteht noch die Möglichkeit sich aus dem hinteren Tabellendrittel zu zwängen, um frühzeitig den Klassenerhalt zu sichern. Die Heimmannschaft war von Anfang an frischer, agiler und folglich auch spielerisch überlegen. Nach 15 Minuten gelang auch der verdiente Führungstreffer durch Lorenz Weiß. Selbiger schraubte das Ergebnis zur Halbzeit auf 2:0. Direkt nach der Halbzeit begann der Torreigen mit dem Treffer von Linus Weiß. Die alleinige Sturmspitze Maier machte mit einem Doppelpack innerhalb weniger Minuten alles klar (61., 68.). Trainer Küchler wechselte dann, um Kräfte seiner Startelf zu schonen. Mit vier frischen Leuten von der Bank wollte er die ohnehin überforderten Krauchenwieser weiter bearbeiten. Jakob Weiß bewies dabei mit dem dritten Doppelpack an diesem Nachmittag wahre Jokerqualitäten. Das wohl schönste Tor gelang in diesem Spiel dennoch den Gästen. Nach einem Torabschluss der SG, schaltet Keeper Frank direkt um und bringt die Kugel wieder ins Spiel. Den Konter schließt Eisel aus beachtlicher Distanz mit dem Außenrist ab und überlupft den machtlosen Schill im Tor der bis dahin fehlerfreien Defensive. Letztlich zählt im Fußball aber nicht die Qualität der Tore sondern die Quantität, weshalb die Gäste am Ende mit einem 7:1 auf den Heimweg geschickt werden.