Frauenfussball

SC Blönried – SV Uttenweiler II 5:0(2:0), Tore: Ann-Kathrin Scham(2), Jasmin Eisele, Franziska Schwarz, Tanja Hugger.
Es spielten: Leonie Braitsch, Anja Pfender, Amelie Weber, Tanja Hugger, Lena Zimmermann, Nicole Metzler, Theresa Badstuber, Jasmin Eisele, Ann-Kathrin Scham, Miriam Rimböck, Janina Demmer, Lara Gnann, Franziska Schwarz, Melanie Schützbach, Sabrina Gentner.
Mit dem Sieg gegen den SV Uttenweiler II konnten unsere Frauen die vorzeitige Meisterschaft unter Dach und Fach bringen und steigen damit in die Regionenliga auf. Zunächst kam Blönried nicht gut in die Partie, der Gegner war an diesem Tag aber zu harmlos, um die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Nach 12 Minuten hatte Theresa Badstuber die dicke Möglichkeit zur Führung, scheiterte aber an Torhüterin Corinna Blersch. Keine drei Minuten später entschied der Unparteiische Christopher Traub auf Rückpass. Ann-Kathrin Scham ließ sich diese Chance nicht nehmen und hämmerte den Ball im zweiten Versuch in die Maschen. Diese Führung brachte aber nicht die nötige Ruhe ins Spiel, Uttenweiler hatte mit einem Lattentreffer Pech, der Ausgleich wäre in dieser Phase nicht unverdient gewesen. Kurz vor der Pause konnte Sabrina Gentner im Strafraum nur regelwidrig gestoppt werden, den fälligen Strafstoß verwandelte Tanja Hugger. Nach der Pause machte Jasmin Eisele mit ihrem Treffer nach tollem Steilpass von Nicole Metzler alles klar. In der Folge war Blönried nun deutlich überlegen, Franziska Schwarz konnte kurz nach ihrer Einwechslung den Ball zum vierten Treffer einschieben, nachdem sie von Sabrina Gentner mustergültig bedient wurde. Ann-Kathrin Scham machte nach 65 Minuten mit ihrem zweiten Treffer an diesem Tag den Deckel auf die Partie. Nach dem Spiel konnte man so die dritte Meisterschaft bejubeln und man feierte bis tief in die Nacht.
F