Frauenfussball

SC Blönried – SV Unterjesingen 1:4(1:2), Tor: Theresa Badstuber.
Es spielten: Jule Weiß, Franziska Schwarz, Tanja Hugger, Lisa Rude, Amelie Weber, Leonie Braitsch, Nicole Metzler, Sabrina Gentner, Theresa Badstuber, Ann-Kathrin Scham, Sina Braitsch, Janika Heimpel, Vanessa Krauth, Janina Demmer, Lena Zimmermann.
Bereits nach 3 Minuten konnte Theresa Badstuber die frühe Führung erzielen, mit links hämmerte sie den Ball aus 12 Metern unter die Latte. Nach 6 Minuten zappelte der Ball erneut im Tor, allerdings sah der Schiedsrichter eine Abseitsposition von Ann-Kathrin Scham, nachdem Sabrina Gentner den Ball zunächst auf das Tor schoss und die Torhüterin zu kurz abwehren konnte. So musste man nur eine Minute später den Ausgleich hinnehmen, als man den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte. Nach 21 Minuten fiel dann sogar die Führung für die Gäste. Nach dieser turbulenten Anfangsphase flachte die Partie deutlich ab, bis zur Pause passierte nicht mehr fiel. Unsere Frauen waren in der zweiten Halbzeit nun wieder besser im Spiel. Nach 55 Minuten wurde dann Ann-Kathrin Scham im Strafraum zu Fall gebracht, der fällige Pfiff blieb allerdings aus. Sie konnte anschließend auch nicht mehr weiter spielen. Unterjesingen zeigte nun seine Klasse im Offensivspiel, Thao Vo staubte zum dritten Treffer ab. Unsere Frauen versuchten nochmals heranzukommen, der Gegner konnte aber zumeist im letzten Moment retten. Unterjesingen schloss nach 83 Minuten einen Konter zum letztlich entscheidenden vierten Treffer ab. An diesem Sonntag setzte sich die größere Erfahrung durch, weshalb man zwar etwas unglücklich aber nicht unverdient den Platz als Verlierer verließ.