Frauenfussball

Unsere Frauen nahmen erneut bei den Hallenkreismeisterschaften in der Ablachhalle in Mengen teil und konnten nach 2016 wieder den Titel gewinnen. 
Zunächst hatte man im ersten Spiel Mühe, richtig ins Turnier zu kommen. Langenenslingen verlangte unseren Frauen alles ab und ging nach 5 Minuten gar in Führung. Man blieb aber ruhig und konnte das Spiel noch mit 5:1 für sich entscheiden, die Tore erzielten Jasmin Eisele(2), Hanna Ailinger(2) und Ann-Kathrin Scham. Im zweiten Spiel gegen die SGM Owingen hatte man dann den richtigen Rhythmus gefunden und man ließ Ball und Gegner laufen. Am Ende stand ein 7:0 Kantersieg. Hanna Ailinger mit drei Toren, Ann-Kathrin mit zweit Toren, sowie Sabrina Gentner und Perin Timucin ließen nichts anbrennen. Im Halbfinale wartete nun Titelverteidiger FV Weithart. Mit dem ersten Angriff konnte man die Führung erzielen. Der Gegner blieb hartnäckig, aber Ann-Kathrin Scham hatte immer die richtige Antwort und man gewann letztlich mit 3:0. Im Finale traf man auf die FG 2010 WRZ. Hanna Ailinger und Ann-Kathrin Scham erzielten in der regulären Spielzeit die Tore zum 3:3, der Gegner konnte zunächst immer ausgleichen. In der Verlängerung ging keine der Mannschaften das letzte Risiko. Erst 25 Sekunden vor Schluss nahm sich Nicole Metzler ein Herz und versuchte es mit einem Schuss aus der Distanz, dieser schlug über der Torhüterin ein. Nach dem Spiel durfte man sich über den zweiten Sieg bei den Kreismeisterschaften freuen. Leonie Braitsch wurde zudem als beste Torhüterin prämiert.
Es spielten: Leonie Braitsch, Nicole Metzler(1), Janina Demmer, Franziska Schwarz, Perin Timucin(1), Hanna Ailinger(7), Ann-Kathrin Scham(7), Jasmin Eisele(2), Sabrina Gentner(1).