Frauenfussball

Mit einem dritten Platz beim diesjährigen Schussenpokal konnte man beim Traditionsturnier, welches in diesem Jahr in Wilhelmsdorf ausgespielt wurde, wieder einmal überzeugen. 
In der Vorrunde bezwang man den SV Baindt deutlich mit 8:0, hier konnte man die ersten 30 Minuten mit ganz starkem Kombinationsfußball überzeugen. Im zweiten Vorrundenspiel gegen Bad Waldsee/Reute konnte man mit einem 3:3, lange Zeit sah es nach einer Niederlage aus, den Gruppensieg erreichen. Im Viertelfinale zeigte man gegen Weithart kein gutes Spiel, letztlich reichte es aber zu einem 2:0 Sieg. Im Halbfinale wartete Unterzeil, den Turnierfavorit hatte man am Rande einer Niederlage, in der letzten Minute verlor man aber dann doch. Im Spiel um Platz drei setzte man sich deutlich mit 5:0 gegen Waldsee/Reute durch. 
Beim Blitzturnier in Rosna konnte man an die Leistungen nicht ganz herankommen und man musste sich letztlich mit dem zweiten Platz begnügen. Das erste Spiel gewann man gegen die SGM Herbertingen mit 2:1 und mit einem 0:0 gegen die SGM Heuberg sicherte man sich den Gruppensieg. Dauerrivale Weithart konnte dann im Finale nur noch zu zehnt antreten, unsere Frauen spielten ebenfalls in Unterzahl. Durch zwei individuelle Fehler musste man sich im Finale dann mit 2:0 geschlagen geben.
Die Frauen 2 spielte gegen den TSV Dettingen/Erms. Nachdem man die erste Halbzeit deutlich überlegen war und auch durch Tore von Franziska Schwarz(2) verdient mit 2:1 in die Halbzeit gehen konnte, musste man in der zweiten Halbzeit dem hohen Tempo Tribut zollen. Letztlich musste man fünf Treffer hinnehmen, weshalb es zu einer empfindlichen 2:6 Niederlage kam.